Speziell für das MARK-II Kissen, das ist ein einzigartiges, doppelseitiges, nachtränkbares Stempelkissen, das mit schnell trocknender, sowohl pigmentierter als auch lasierender Stempelfarbe gefüllt werden kann und trotzdem monatelang feucht und benutzbar bleibt, hat die Stefan Kupietz GmbH & Co. KG in Oldenburg die pigmentierten Stempelfarben 8079 P, 8080 P und 8081 P entwickelt.

Alle diese Farbtypen weisen eine sehr gute Haftung auf vielen Materialien auf, dazu noch eine hervorragende Wetterbeständigkeit und Lichtechtheit. Besonders die 8080 P ist durch ein dermatologisches Zertifikat geeignet, auch auf der Haut aufgetragen zu werden und durch die geringe Schwermetallbelastung erfüllt diese Farbe ebenfalls die Grenzwerte der Kinderspielzeug-EU-Norm EN 71 und andere rechtlichen Auflagen wie z.B. die Altautoverordnung. Die 8079 P und die Universalstempelfarbe T 11 haben einen so hohen Flammpunkt und sind so entwickelt worden, dass sie nicht unter die Klassifizierung Gefahrgut fallen und entsprechend kennzeichnungsfrei sind. Die neigen auf Grund der Farbkörper zu sehr geringer Sedimentation, wodurch diese Stempelfarbe besonders bei dem feinen und hochwertigen MARK-II Kissen kaum zu Verstopfung führt.

Daneben bietet das Oldenburgische Traditionsunternehmen auch transparente Universalstempelfarben unter den Bezeichnungen R 9, S 10 und T 11 an, deren transparente Abdrucke eher auf hellen Oberflächen durch klare leuchtende Farben Ihre Vorzüge ausspielen.