Firmennachrichten

Österreichischer Modell- und Maschinenbauer von Weltruf

Die Firma Step-Four aus Wals-Siezenheim, Österreich, ist in Kürze auf der Faszination Modellbau in Friedrichshafen vom 29.10. 2010 bis zum 01.11.2010 vertreten, und veranstaltet außerdem vom 15.10. bis 16.10.2010 eine Hausmesse. Step-Four ist über das ganze Jahr sehr aktiv mit vielen Fortbildungen und Messen.

Step-Four ist mit seinen Produkten in vielen Branchen vertreten; um nur einige zu nennen: Graviertechnik, Werbetechnik, Prototyping, Formenbau u.v. m..

Ein Überblick über die Entstehung des Unternehmens zeigt, wie spannend der Aufbau eines Wirtschaftsunternehmens sein kann.

Der Bereich Modellbau besteht seit den frühen achtziger Jahren, allerdings damals als Manufaktur, deren Inhaber Ende der achtziger Jahre intensiv an der Entwicklung einer computergestützten Fertigung bei der Herstellung von Formen für den Modellbau arbeiteten.

[mehr]


145 Jahre Rudolf Schmorrde in Löbau

In Zeiten der Globalisierung, schnellen Firmenwechsel und Namensänderungen sowie Verschmelzungen klingt ein Jubiläum eines mittelständischen Betriebes mit 145 Jahren Erfahrung wie eine Rarität. Wenn man dann noch in Betracht zieht, dass diese Firma nicht im kapitalistischen Westen, sondern in der ehemaligen DDR gewachsen ist und sich durchgekämpft hat, dann scheint ein guter Stern über der Familie Keßner zu stehen.

Am 3. Juni 2010 konnte die Firma ihr 145-jähriges Firmenjubiläum mit rund 250 Gästen feiern.

Besonderer Festgast in Löbau war Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich, der durchweg lobende Worte für den Mittelständler fand. Weitere Gäste waren Bundestagsabgeordnete, der Ober- und der Bürgermeister der Stadt Löbau, der Handwerkskammer-Vizepräsident und verschiedene Geschäftsfreunde aus Löbau.

[mehr]


Der etwas andere Flexograf…

Salvador Chavez Jr. wurde am 3.Juni 1981 in Fresno, Kalifornien, geboren.

Nach seinem High-School-Abschluss im Jahr 1999 trat er in die US-Armee ein und kam im Jahr 2000 nach Gießen, Hessen, wo er Anfang 2002 seine heutige Frau kennen lernte. Nach einem Einsatz im Kosovo folgte die neuerlichen Stationierung in Fort Irwin, Kalifornien. Hier heiratete er im April 2003 in Las Vegas seine Marina.

[mehr]


Gerold Kreisl immer noch der Chef

Der Hofer Unternehmer Gerold Kreisl feierte seinen 85. Geburtstag und das 80-jährige Bestehen der Gravieranstalt Kreisl

Der Begriff „Ruhestand“ ist für Gerold Kreisl ein Fremdwort. Über das Alter sei er hinaus, sagt er verschmitzt. Der Hofer Unternehmer feierte am 25. Februar 2010 seinen 85. Geburtstag.

Und weil sein Vater genau vor acht Jahrzehnten im nordböhmischen Brüx die Gravieranstalt Kreisl gegründet hat, lud Kreisl zum Doppel-Jubiläum: Neben dem Geburtstag also auch zum 80-jährigen Firmenbestehen.

Die Geschichte des Gerold Kreisl und die Entwicklung seines Unternehmens ist ein Lehrstück dafür, welche wirtschaftlichen Chancen ein ideenreicher, fleißiger und zielstrebiger Mensch in einer freien Gesellschaft nutzen kann.

[mehr]


Für zukünftige Herausforderungen bestens gerüstet

Modernes Demo- und Laserzentrum mit neuem Gebäude
Eine Erweiterung nach Maß in 76669 Bad Schönborn

Lasertechnik steht bei der Fa. WALLBURG GMBH seit mehr als 15 Jahren an oberster Stelle, seit 2010 in einer neuen Dimension. Zur Verfügung stehen ab sofort absolut moderne und praxisorientierte Vorführ- und Demoräume in Bezug auf Lasersystemlösungen, Laserzubehör und Materialien. In den neuen Räumen finden Sie verschiedene Lasersysteme mit den entsprechenden Schulungs- und Konferenzräumen vor. Des Weiteren wurden neue Kooperationen geschlossen, die es erlauben absolut wirtschaftliche und preisgünstige Lösungen für die Kunden und Interessenten zu erarbeiten.

[mehr]


Karl Keßner wird 85 Jahre

Geradlinig -Kämpferisch - Gläubig - Lautstark - das sind die wesentlichen Attribute, die den Jubilar Karl Keßner auszeichnen. Der langjährige Vorsitzende und Mitbegründer der Erzeugnisgruppe Gummistempel/ Stempelwaren der DDR (heute vergleichbar mit der Bundesinnung) und ehemalige Inhaber der Löbauer Stempelfabrik Rudolf Schmorrde, Ehrenobermeister Karl Keßner, vollendet am 27. September sein 85. Lebensjahr.

Nach seiner Ausbildung wurde Keßner in den Kriegsdienst eingezogen, aus dem er schwer verwundet und nach einjähriger Gefangenschaft 1946 in seine Heimatstadt zurückkehrte.

[mehr]


Auszeichnung TOP100

Graveurbetrieb Leonhardt als Top- Innovator ausgezeichnet

Lothar Späth verleiht dem Hochdorfer Unternehmen für sein herausragendes Innovationsmanagement das Gütesiegel „Top 100“

Der Graveurbetrieb Leonhardt gehört zu den 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand. Das hat die aktuelle Untersuchung im Rahmen des bundesweiten, branchenübergreifenden Unternehmensvergleichs „Top 100“ ergeben. Der Mittelständler überzeugte bei der 17. Runde der renommierten Wirtschaftsinitiative mit einem maßgeschneiderten Innovationsmanagement. Lothar Späth, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg a.D., überreichte dem Baden- Württembergischen Unternehmen bei einem Festakt im Gästehaus Petersberg in Königswinter das begehrte „Top 100“-Gütesiegel.

[mehr]


VHF expandiert in der Krise:

Erster Spatenstich für repräsentativen Neubau

Bei der vhf camfacture AG wird trotz der Wirtschaftskrise gebaut: Am 15. Juni 2009 um 12 Uhr fand bei dem Maschinenbauer der erste Spatenstich für einen repräsentativen Neubau auf dem bestehenden Firmengelände im Gewerbegebiet von Ammerbuch-Altingen statt. Das Gebäude wird großzügige Vorführräume und weitere Bürofläche bieten. Das große Highlight des Neubaus stellt jedoch die „gläserne Produktion“ dar, bei der Besucher die Fertigung der CNC-Frässysteme verfolgen können.

[mehr]


Sauerländischer Maschinenbauer

beweist unternehmerischen Weitblick

– Hersteller von Drahtziehmaschinen Ernst Koch optimiert Kosten schon vor der Krise
– Entlassungen vorgebeugt
– Berater sorgen für Einsparungen auf Erfolgsbasis

Beim Maschinenbauer Ernst Koch aus dem westfälischen Hemer-Ihmert kennt man "Drahtzieher" nicht als Urheber zweifelhafter Aktionen, sondern schätzt sie als Kunden. Das Unternehmen zählt zu den international führenden Lieferanten von Drahtziehmaschinen für die Stahlindustrie sowie von Kaltwalzanlagen für die Betonstahlindustrie. Trotz voller Auftragsbücher beauftragte der Maschinenbauer ein Beratungsunternehmen, um den Betrieb auf Einsparpotenziale bei Sach- und Dienstleistungskosten zu überprüen – eine Entscheidung die sich jetzt bezahlt macht.

[mehr]


Vom Gravierbetrieb zum HighTech Unternehmen

Für künftige Herausforderungen bestens gerüstet 

- Moderner Maschinenpark gestattet breite Fertigungspalette
- Betriebsstrukturen optimal gegliedert

Dank seines hervorragenden Teams, seines modernen Maschinenparks und seiner optimal gegliederten Betriebsstruktur ist das Wermelskirchener Unternehmen Bornemann für künftige Herausforderungen durch technische Entwicklungen bestens gerüstet.

[mehr]


Seiten: << 1 2 3 4 >>