LANG GmbH & Co. KG präsentiert

neue Version der Fräsmaschine Impala 400 LNC

Die LANG GmbH & Co. KG präsentiert ab sofort eine neue Version der Impala 400 LNC. Die bewährte CNC-gesteuerte Fräs- und Graviermaschine der LANG Impala LNC-Baureihe überzeugt nun neben den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten zusätzlich durch kompakteres Design und optimierte Funktionalitäten.

Die zugleich perfekte Abstimmung von Maschine, leistungsstarkem Zubehör und qualitativ hochwertigen Werkzeugen gewähr- leistet zudem bestmögliche Wirtschaftlichkeit bei der Bearbeitung unterschiedlichster Werkstücke. Ob Prägestempel und -werk- zeuge, Spritzgießformen, Moletten oder kleine Prägezylinder, die Impala 400 LNC erreicht optimale Ergebnisse bei kurzen Fertigungszeiten und hoher Prozesssicherheit.

Wie alle Maschinen der Impala Serie besitzt auch die neueste Version der Impala 400 LNC ein temperaturstabiles und schwingungs- dämpfendes Granitbett. Dies ermöglicht dynamisches Bearbeiten von verschiedensten Materialien bei gleichzeitig höchster Präzision, so dass stets eine exzellente Oberflächenqualität erreicht werden kann.

Die zusätzlichen Vorteile auf einen Blick:

  • - Deutliche Verringerung der benötigten Aufstellfläche durch das neue, kompaktere Design
  • insbesondere bei geöffneten Türen.
  • - Optimierung der Verkleidung für die Nassbearbeitung durch integrierte Öl- und Spänewanne sowie einen nach hinten herausziehbaren Spänewagen.
  • - Zentrales Anschlusspaneel für Maschinenversorgung und Zubehör (Strom/Kühlwasser/Druckluft sowie weiteres Zubehör).
  • - Verbesserte Zugänglichkeit bei der Reinigung durch zu sätzliche Wartungsklappen in der Maschinenverkleidung.
  • - Vorrichtung für einen Anschluss zur Ölnebelabsaugung.
  • - Vergrößerung des Z-Hubs von 200 mm auf 250 mm für mehr Flexibilität bei der Bearbeitung der Werkstücke.
  • - Deutliche Vergrößerung des Arbeitsbereichs durch Verlängerung der Arbeitsplatte und Verlagerung des Werkzeugwechslers hinter die Aufspannfläche.
  • - Rundgraviervorrichtung als Option