Tag der offenen Tür bei GravoTech

20-jähriges Jubiläum im Laserbereich

Anlässlich des 20.jährigen Jubiläums im Laserbereich hatte GravoTech am 17. und 18. Juni 2015 zum „Tag der offenen Tür“ in sein Unternehmen nach Umkirch bei Freiburg i. Breisgau eingeladen.
Bereits in 1995 hatte GravoTech, vertreten durch seine weltweit führenden Marken Gravograph und Technifor, den ersten Laserbeschrifter auf den Markt gebracht.
Heute, 20 Jahre später, verfügt GravoTech mit CO2-, YAG-, Faser- und Greenlaser über vier verschiene Lasertechnologien, die je nach Art und Beschaffenheit des zu beschriftenden Werkstoffes oder Anwendungsbedarfs geeignet sind.

Neben Flachbett- oder spiegelkopfgelenkten Lasern als Tischversion oder in Fertigungslinie integrierbar, umfasst die Produktpalette außerdem Pantographen, kompakte und großformatige CNC-Graviermaschinen, integrierbare oder tragbare Nadelpräger, sowie Ritzmarkierer, Sonderbaulösungen, und eine Vielzahl an Gravier- und Lasermaterialien.

Die GravoTech-Lösungen finden Einsatz in vielen Branchen, vom Einzelhandel bis zur Industrie und decken alle Marktbedürfnisse ab: Ob Gravieren/Markieren, Schneiden, Identifizieren/ Kennzeichnen oder Personalisieren.

Aus der Produktpalette:

Am „Tag der offenen Tür“ konnten sich die Besucher ausgiebig über die vielfältige Produktpalette informieren. Darüber hinaus wurde ein umfangreiches Programm mit Workshops und Vorträgen angeboten:

– Die Workshops von Gravograph befassten sich u.a. mit „Print & Cut Anwendungen“, „Stempelherstellung“, „allg. Gravuren“ sowie „Personalisierung“.

– Die Workshops von Technifor umfassten die Sektoren „Feine Markierungen auf Kunststoff und Edelmetallen“, Innovationen der neuen Laser Serie“, „Tiefenmarkierungen mit dem neuen 50W Faserlaser“ und „Nadlermarkierungen“.

– Die Vortragsthemen behandelten „Lasersoftware – Neue Version Gravostyle 8“, „Rückverfolgbarkeit“, „Neue integrierbare Lasergeneration“ sowie „Lasersicherheit“.

Bei einem geführten Firmenrundgang beeindruckte die klare Strukturierung der einzelnen Unternehmensbereiche. Überzeugen konnte dabei vor allem der hohe Entwicklungsstand.

-ba-