Bilanz der Motek 2011

30. MOTEK mit Besucherrekord


Mit über 36.000 Fachbesuchern aus 96 Ländern legte das Fachmessen-Duo 30. MOTEK und 5. BONDexpo im Vergleich zum Vorjahr um 18 % zu! Steigende Internationalität bei den Ausstellern und erst recht bei den Fachbesuchern!

Während sich im Zuge der Euro-Krise die einen in wilden Spekulationen üben, gehen die anderen sprich: die realen Märkte zielgerichtet ihren Weg. So ungefähr lässt sich die gute Stimmungslage zusammenfassen, die sich anlässlich der gerade zu Ende gegangenen 30. MOTEK und 5. BONDexpo herauskristallisierte. Völlig unbeeindruckt von finanzpolitischen Wirrnissen, zeigen sich die produzierenden Industriebereiche weiterhin investitionsbereit, wie zur MOTEK Internationale Fachmesse für Montage, Handhabungstechnik und Automation sowie zur BONDexpo Fachmesse für industrielle Klebtechnologie unschwer festzustellen war. Mit exakt 36.852 Fachbesuchern aus 96 Industrie- und Schwellenländern der Erde wurde die MOTEK auch einmal mehr ihrem Ruf als Welt-Leitmesse für die Produktions- und Montage-Automatisierung sowie das bereichsübergreifende Industrial Handling gerecht.


Ruf als Welt-Leitmesse erneut bestätigt


Zeigte sich das komplementäre und strikt an der Prozesskette ausgerichtete Fachmessen-Duo MOTEK und BONDexpo schon im vergangenen Jahr in bester Verfassung, so konnte der Veranstalter, das private Messeunternehmen P. E. Schall GmbH & Co. KG, im Jahr 2011 nochmals eine Schippe drauflegen. 945 Aussteller aus 21 Ländern und eine genutzte Brutto-Ausstellungsfläche von 60.000 m2 zur MOTEK, plus 106 Aussteller aus 9 Ländern und eine genutzte Brutto-Ausstellungsfläche von 3.800 m2 zur BONDexpo - insgesamt konnten 1.051 Hersteller und Anbieter gezählt werden und diese belegten mit 63.800 m2 die verfügbaren Hallen der Landesmesse in Stuttgart. Selbst streik- und verkehrsbedingte Unwägbarkeiten taten den Bestrebungen der Fachbesucher aus dem In- und Ausland, sich ander MOTEK und an der BONDexpo umfassend über neueste Technologien, Produkte und Prozess- sowie Systemlösungen informieren und entsprechend investieren zu wollen, keinen Abbruch.


Signifikante Zuwächse in allen Bereichen


Bereits ab dem ersten Tag füllten sich Hallen schon frühmorgens und der Zustrom hielt dann bis in die frühen Abendstunden an. Nach Aussagen vieler Aussteller lautet die einhellige Einschätzung, dass die 30. MOTEK mit 5. BONDexpo als äußerst erfolgreich einzustufen sind, und dass ein gutes bis sehr gutes Nachmesse-Geschäft zu erwarten sei. Damit hat sich das Fachmessen-Konzept, des integrierten Branchen-Treffs mit Technologie-, Prozess- und System-Orientierung, erneut bestens bewährt. Nicht zuletzt zeugt davon das nochmals stark angestiegene und vor allem konkrete Interesse der ausländischen Fachbesucher, die aus 96 Ländern den Weg nach Stuttgart antraten und deren Anteil am gesamten Besucheraufkommen 20% ausmachte.

Stark gestiegene Internationalität


Der absolut schlüssige Produkt- und Angebotsmix von Komponenten und Baugruppen bis hin zu Subsystemen und Komplettlösungen überzeugte offensichtlich sowohl die Aussteller als auch die zahlreichen Fachbesucher. Denn viele Resümees von Ausstellern drehten sich um solche Aussagen wie: „hoch qualifizierte Kontakte in einem guten Verhältnis von Alt- und Neukontakten“, oder: „rund 30% Auslandskontakte, davon vergleichsweise viele mit echtem Auftragspotenzial“, bis hin zu: „dieMOTEK ist die wichtigste Branchen-Fachmesse, die in der Akzeptanz unserer bestehenden und potenzielle Kunden ganz oben steht.“ Schließlich fand die Qualität der Fachbesucher durchgängig hohes Lob, zumal diese mit konkreten Anfragen kamen und die Beratungs-Kapazitäten so manches Ausstellers an die Grenze brachten.

Nächster Veranstaltungstermin für die 31. MOTEK und 6. BONDexpo: 8. bis 11.10.2012

Firmengruppe Schall


Das Messeunternehmen P.E. Schall GmbH & Co. KG organisiert in Deutschland sechs verschiedene Publikums- und international 20 Fachmessen. Die Motek (Handhabungstechnik), die Control (Qualitätssicherung) und die Optatec (optische Technologien) sind weltweit führende Veranstaltungen ihrer Branche. Die Fakuma (Kunststoffbearbeitung) und die Blechexpo (Blechbearbeitung) gelten jeweils als Nummer Zwei weltweit. Die in der Neuen Messe Stuttgart stattfindenden Messen Motek, Control und Blechexpo belegten 2009 eine Fläche von rund 185.000 Quadratmetern in insgesamt 15 Hallen. An zwölf Messetagen stellten rund 3.000 Unternehmen aus. 75.000 internationale Gäste besuchten die Stuttgarter Messehallen in dieser Zeit. Mit etwa 40 Mitarbeitern erwirtschaftet die Schall-Gruppe je nach Messejahr einen Umsatz von etwa 28 Millionen Euro pro Jahr.

b.sch./ba