BLECHexpo und SCHWEISStec auf Wachstumskurs!

Praxisnahes Fachmessen-Konzept und Prozessketten-Kompetenz beanspruchen mehr Platz denn je – zur BLECHexpo und SCHWEISStec 2013 werden 95.000 m2 Hallenfläche geplant

Ins Schwarze getroffen! So darf die Feststellung des privaten Messeunternehmers Paul E. Schall sowie seiner Projektleiterin für das erfolgreiche Fachmessen-Duo BLECHexpo und SCHWEIStec, Monika Potthoff, lauten. Denn schon kurz nach Bekanntgabe der Nachricht, dass sich die BLECHexpo und SCHWEISStec in den Zweijahres-Rhythmus begeben, womit in Süd- und in Norddeutschland abwechselnd die beiden weltweit wichtigsten Fachmessen für die Blechbearbeitung und die Trenn-/Fügetechnik veranstaltet werden, füllen sich die Hallen der Landesmesse Stuttgart buchstäblich unaufhörlich. „Zuerst haben wir mit 80.000 m2 Hallenflächen geplant, sehen uns aber durch die starke Nachfrage gezwungen, nunmehr bis auf die Halle 2 alle im Messezentrum vorhandenen Hallen (1, 3, 5, 7, 9 sowie 4, 6 und 8) vorzusehen. Da wir für die 11. BLECHexpo und die 4. SCHWEISStec erstmals sowieso das Messegelände komplett reserviert haben, können wir auch alle Anfragen positiv beantworten und somit eine Warteliste vermeiden“, so Monika Potthoff in einer ersten Stellungnahme.

Kurze Wege durch optimale Exponate-Anordnung

Gleichzeitig bietet die Überplanung fast des ganzen Hallenareals die Chance, die Produkt- und Ausstellergruppen noch besser sprich: besucherfreundlicher zu gestalten. Deshalb sind die Hallen 1, 3 und 5 jetzt speziell für die Maschinen und Anlagen zum Schneiden, Lasern, Wasserstrahlschneiden, Abkanten/Gesenkbiegen und Umformen vorgesehen, während sich in den Hallen 4, 6 und 8 das Weltangebot an Stanztechnik, Pressensystemen und neu die Coiltechnik einfindet. In der Halle 9 konzentriert sich das Ausstellungs-Portfolio an Rohr- und Profilbearbeitungsmaschinen. In der Halle 7 schließlich präsentieren sich die Hersteller und Anbieter von Schweisstechnik und thermischen sowie mechanischen Fügeverfahren. Damit findet das Angebot der SCHWEISStec Internationale Fachmesse für Fügetechnik seinen „würdigen“ und der Praxis gerecht werdenden Platz, nämlich im direkten Prozesskettenumfeld, dass durch die Exponate der BLECHexpo Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung in allen Ausführungen und Leistungsgrößen dargestellt wird.

Die Zahlen sprechen für sich

Zur vergangenen 10. BLECHexpo und 3. SCHWEISStec stellten 1.030 Aussteller aus 31 Nationen auf 70.000 m2 ihre Produkte und Leistungen vor. Mit rund 26.000 Fachbesuchern aus 89 Ländern der Erde erfüllte das Fachmessen-Duo mehr als nur alle Erwartungen der Aussteller. Dies mag ein Grund dafür sein, warum mehr als die Hälfte der Anfragen nun auch größere Standflächen beinhalten. Ein weiterer Grund dürfte jedoch in der stetig steigenden Internationalität der Fachbesucher zu finden sein. Denn wenn die besagten Fachbesucher aus 89 Ländern anreisen, um an der BLECHexpo und an der SCHWEISStec nicht nur Informationen einzuholen, sondern auch, wie berichtet wurde, konkrete Käufe zu tätigen oder mit konkreten Problemstellungen anzutreten, dann lässt das schon einen Rückschluss auf den Stellenwert der beiden Fachmessen oder besser des Prozessketten-Duos BLECHexpo und SCHWEISStec zu.

Firmengruppe Schall

Das Messeunternehmen P.E. Schall GmbH & Co. KG und die Messe Sinsheim GmbH der Firmengruppe Schall veranstalten seit fünf Jahrzehnten wegweisende technische Fachmessen und zugkräftige Publikumsausstellungen. Je nach Rhythmus werden pro Jahr national und global 16 internationale Fachmessen und in Deutschland fünf renommierte Ausstellungen im Freizeitbereich durchgeführt. Fachmessen des Messeunternehmens P. E. Schall GmbH & Co. KG: CONTROL – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung (D-Stuttgart, I-Parma, F-Paris, VRC-Shanghai), MOTEK – Internationale Fachmesse für Montage, Handhabungstechnik und Automation (D-Stuttgart, I-Parma, S-Jönköping), FAKUMA – Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung (D-Friedrichshafen), OPTATEC – Internationale Fachmesse Optischer Technologien (D-Frankfurt), BLECHexpo – Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung (D-Stuttgart), BONDexpo – Fachmesse für industrielle Klebtechnologie (D-Stuttgart), MICROSYS – Fachmesse für Mikro- und Nanotechnik (D-Stuttgart), SCHWEISStec – Internationale Fachmesse für Fügetechnologie (D-Stuttgart), STANZtec – Fachmesse für Stanztechnik (D-Pforzheim), Druck + Form Fachmesse für die graphische Industrie (D-Sinsheim), ELMIA Polymer – Fachmesse für Kunststoff- und Gummiverarbeitung (S-Jönköping).

Die CONTROL, MOTEK und OPTATEC sind weltweit führend und nehmen den Status Weltleitmesse ein. Die FAKUMA und die BLECHexpo sind ebenfalls international etabliert und nehmen im Global-Ranking jeweils den zweiten Rang ein.

Ausstellungen der Messe Sinsheim GmbH: Echtdampf-Hallentreffen (Karlsruhe), Faszination Modellbau Karlsruhe (Karlsruhe), AgriHistorica (Sinsheim), Faszination Modellbau Friedrichshafen (Friedrichshafen), Modellbahn (Köln).

Die Schall-Gruppe hat ihren Ursprung im Jahr 1962 und entwickelte sich zu einer international hoch geachteten Keimzelle für die Vermarktung technischer Themen. Mit etwa 40 Mitarbeitern erwirtschaftet die Schall-Gruppe je nach Messejahr einen Umsatz von gut 28 Mio. Euro.

-b.sch./ba-